Das Hilfsprojekt „Sana“

Die schweren Überschwemmungen auf dem Balkan im Jahr 2014 haben ein Bild der Zerstörung und Verwüstung hinterlassen. Auch der Fluss Sana, trat über die Ufer und überschwemmte die Region um das nordbosnische Sanski Most.

Dringende Soforthilfe wurde benötigt: Bereits im Mai 2014 sammelte der Rekener Daniel Sekic daher für das Projekt „Sana“ des Vereins “Aktion kleiner Prinz” Geld- und Sachspenden, um diese mit einem LKW-Transport in die bedrohte Heimatregion seiner Eltern zu liefern.

Konnte im Rahmen dieses Hilfsprojektes also zunächst das Überleben der Menschen gesichert werden, gilt es nun Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten – die Infrastruktur muss wieder aufgebaut werden. Der Staat Bosnien-Herzegowina allein ist wirtschaftlich dazu nicht in der Lage. Durch den Einsatz des Vereins konnte bereits eine Grundschule wieder aufgebaut werden. Weitere Projekte sollen folgen.

Helfen Sie uns, den Menschen zu helfen!